Wo stehen Frauen in der digitalen Revolution?

Heute, am Internationalen Frauentag 2019, konzentrieren sich Menschen auf der ganzen Welt auf die bestehenden Herausforderungen vor denen Frauen stehen, aber sie feiern auch die Fortschritte, die Frauen gemacht haben. Wie sieht es mit der Beteiligung von Frauen im digitalen Bereich aus?

Zahlen aus unseren TGI Global Quick View-Daten zeigen, dass 40% der vernetzten Frauen in 22 der weltweit größten Werbemärkte, das Internet den ganzen Tag über ständig nutzen. Das sind 5% mehr als bei den Männern1. Die Welt digitalisiert sich und die Frauen haben die Männer eingeholt - und in vielen Ländern sogar überholt!

  • 86% der vernetzten Frauen (vgl. 83% der vernetzten Männer) besitzen ein Smartphone. 44% der weiblichen Internetnutzer (vgl. 39% der männlichen Internetnutzer) besitzen ein Tablet. Es ist interessant festzustellen, dass europäische Frauen die größte Gruppe von Tablet-Konsumenten bilden.
  • Frauen sind heute in vielen Ländern in sozialen Netzwerken stärker präsent als Männer, insbesondere auf Facebook, Instagram, Snapchat und Pinterest.
  • Nicht nur Frauen, sondern auch Männer kaufen online ein. Es ist ein hartnäckiges Vorurteil, dass Frauen mehr oder häufiger einkaufen als Männer. Aus diesem Grund ist es umso interessanter zu sehen, dass vernetzte Männer fast genauso viel online einkaufen wie vernetzte Frauen.
  • Ihre aktive Teilnahme ist hoch. Nicht weniger als eine von zehn vernetzten Frauen weltweit genießt es heutzutage ihre Ansichten online, in sozialen Netzwerken, Blogs und Foren zu teilen.

In der nachstehenden Infografik wollen wir einige ermutigende Zahlen über die weltweite Position von Frauen im Digitalbereich aus unseren TGI Global Quick View-Daten teilen.


1 Internetnutzer zwischen 16-65 Jahren in den 22 größten Märkten weltweit.

 





 



Search article


Verbraucher- und Zielgruppen-Targeting
Mehr
TGI Global Quick View
Mehr
Infografik – Die Social Oscars 2018
Mehr
Social Media Trends 2019
Mehr